DE   EN
Menu

Hochgurgl


Top Mountain Crosspoint

Hochgurgl ist der höchstgelegene Ort der Alpen und ist in den Wintermonaten garantiert schneesicher. Wenn über das Timmelsjoch Wintersperre herrscht, dann ist die Hochalpenstraße ab Hochgurgl gesperrt.

In den Sommermonaten hält die mautpflichtige Hochalpenstraße für Sie noch eine kleine Überraschung bereit: die Timmelsjoch Erfahrung. Fünf kostenlose Stationen mit interessanten Informationen zu Geschichte, Natur, Kultur, Wirtschaft und den Menschen in dieser Region rund um das Timmelsjoch. 

2015/16 entsteht hier in Hochgurgl das neue Ötztaler Prestige-Projekt der Top Mountain Crosspoint, ein modernes, multifunktionales Gebäude auf einer Fläche von 6.060 m². Hier finden Sie ein erstklassiges Restaurant mit einer herrlichen Panoramaterrasse, die Blick auf das Skigebiet Hochgurgl/Obergurgl und die Ötztaler Alpen bietet. Auch Europas höchstes Motorradmuseum hat hier Platz gefunden. Auf einer Fläche von 2.600² beeindruckt das Museum mit über 230 klassischen Motorrädern von mehr als 100 Herstellern nicht nur Motoradfans. Weiter finden Sie im Top Mountain Crosspoint die Talstation der Kirchenkarbahn, sowie die neue Timmelsjoch Mautstation.

In Hochgurgl finden Sie auch die 1. Station der Timmelsjoch Erfahrung, den „Steg“.
Neben Informationen zur Siedlungsgeschichte im hochalpinen Raum und zum Zirbenwald in Obergurgl erfahren Sie hier auch, wie die Gletscher diese beeindruckende Landschaft formen.
Vom „Steg“ aus haben Sie ein einmaliges Panorama über das hintere Ötztal und das Skigebiet Hochgurgl/Obergurgl, welches zu den 10 besten Skidestinationen der Welt zählt.
Ein idealer Platz, um Ihre Fahrt über das Timmelsjoch mit einem „Selfie“ festzuhalten.

Sie haben Obergurgl und Hochgurgl hinter sich gelassen und sind wieder auf der Hochalpenstraße unterwegs. Vom Timmelsjoch trennen Sie jetzt nur noch einige Serpentinen und die 2. Station „Schmuggler“. Erfahren Sie hier in einem begehbaren Würfel mehr über die Welt des Schmuggelns. Die 2. Station ist von der Hochalpenstraße aus sehr gut sichtbar und befindet sich dort, wo der Urweg von Zwieselstein nach Moos ins Passeiertal die Hochalpenstraße kreuzt.

Jetzt folgen noch die letzten Serpentinen vor der Passhöhe und dann befinden Sie sich auf einer Höhe von 2.474 m.

Ihr Weg über das Timmelsjoch
ÖtztalSöldenUmhausenUmhausenLängenfeldSöldenÖtzHochgurglSöldenTimmelsjoch/Passo Rombo
Social Media